3.Thadine-Fachtag

Sehr geehrte Interessierte,
liebe Akteur*innen der Antidiskriminierungsarbeit in Thüringen

 

wir freuen uns, Sie herzlich zu unserem 3. thadine-Fachtag einzuladen und bitten Sie diese Einladung an etwa interessierte Kolleg*innen weiterzuleiten:

 

Mehr als nur betroffen – Antidiskriminierungsarbeit in Thüringen

 

Mittwoch, 12. Juni 2024 |10:00 – 16.30 Uhr

Marie-Seebach-Stiftung, Tiefurter Allee 8, 99425 Weimar 

Wir laden Sie ein, sich im Rahmen unseres 3. Fachtags „Mehr als nur betroffen – Antidiskriminierungsarbeit in Thüringen“ am 12. Juni 2024 mit der Situation von Menschen, die Diskriminierung in Thüringen erleben, zu beschäftigen:

  • Wie kann Diskriminierung in Thüringen begegnet und abgebaut werden?

  • Warum ist Antidiskriminierungsarbeit auch Demokratiearbeit?

  • Mit welchen diskriminierenden Situationen sind Menschen in Thüringen in ihrem Alltag, in Betrieben, im digitalen Raum und durch die politische Kultur konfrontiert?

  • Welche Herausforderungen sehen diskriminierte Gruppen im Kontext der bevorstehenden Wahlen?

Programm: 

9.30 Uhr     Ankommen
10.00 Uhr   Begrüßung
10.30 Uhr  

Impulsvortrag von Ferda Ataman,

Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung

11.15 Uhr  

Impulsvortrag von Dr. Janine Dieckmann,

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

12 Uhr   Mittagspause
13 Uhr   Workshop-Session 1
13.45 Uhr   Kaffee-Pause
14.15 Uhr   Workshop-Session 2
15-16 Uhr   Abschlussplenum

 

 

Zur Bedeutung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) und von Antidiskriminierungsarbeit geben am Vormittag Ferda Ataman, die Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung und Dr. Janine Dieckmann (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft) Impulse.

Nachmittags finden zwei Workshoprunden statt. Thematisch befassen sich die Workshops mit Antidiskriminierungsberatung in Thüringen, Antidiskriminierungsarbeit in Betrieben, Diskriminierung im digitalen Raum und in Bezug auf die politischen Wahlen in Thüringen.


Die Anmeldefrist wurde verlängert! Anmeldungen sind bis zum 07.Juni 2024 hier möglich: https://www.thadine.de/index.php?option=com_civicrm&task=civicrm/event/register&id=15&reset=1. Detaillierte Informationen zum Programm folgen nach Anmeldung.

 

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Bitte Unterstützungsbedarfe bei der Anmeldung angeben.Wir hoffen, Sie am 12. Juni 2024 begrüßen zu dürfen! Für weitere Rückfragen schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung organisiert das Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk thadine e.V. in Kooperation mit Landesseniorenrat Thüringen e.V., MigraNetz Thüringen e.V., dem Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) Jena, dem DGB Bildungswerk Thüringen e.V. und dem Beratungszentrum gegen Diskriminierung „EmpowerMensch“.Die Veranstaltung wird u.a. gefördert von dem Landespräventionsrat Thüringen, der Thüringer Staatskanzlei sowie respekt*land, einem Förderprogramm der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk

Suche

Free Joomla! templates by Engine Templates