Zweiter Fachtag von thadine

Save-the-Date: zweiter Fachtag von thadine
Mittlerweile ein Thema in Thüringen?!
Diskriminierung und Antidiskriminierungsarbeit

Veranstalter: Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk (thadine)

 

Vor einem Jahr hat thadine zu einem ersten Fachtag eingeladen. Es wurde deutlich: Diskriminierung ist ein wichtiges Thema und es gibt großen Bedarf nach Erfahrungsaustausch sowie Vernetzung. Hier wollen wir anknüpfen und laden Sie herzlich zu unserem 2. Fachtag ein.

Wie sieht Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt und in der Schule aus?
Was können Akteur_innen dagegen tun?

Was steht eigentlich im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)?
Welche Möglichkeiten und Grenzen hat es?

Was ist Antidiskriminierungsberatung? Wie kann sie in Thüringen aussehen?
Welche Konzepte und Εrfahrungen gibt es zum Thema Empowerment?

Was beschäftigt Sie rund um das Thema Diskriminierung?

Diesen Fragen und vor allem Ihren Anliegen wollen wir auf dem Fachtag am 7. September in Erfurt nachgehen.

Neben Kurzvorträgen und Workshops zu den benannten Themen wird es viel Raum für Ihre Fragen, Anliegen und Erfahrungen geben. Das Tagungsformat Open Space bietet eine Methode, Menschen mit ähnlichen Themen ins Gespräch zu bringen, die sich wechselseitig unterstützen, inspirieren und stärken können: Die eine hat Fragen, der zweite hilfreiche Erfahrungen, die dritte Kontakte, der vierte eine neue Idee.

Der Fachtag ist für alle Aktivist_innen, Berater_innen, Lehrer_innen und Multiplikator_innen, Organisationen, Netzwerke und Initiativen für die Diskriminierung ein Thema ist.

Samstag, 7. September 2019
10:00 – 17:00 Uhr
Fachhochschule Erfurt (barrierefrei)

Das ausführliche Programm und Anmeldeinformationen folgen.
Es wird eine Kinderbetreuung und bei Bedarf Sprachmittlungen geben.

Informationen zum Netzwerk unter: www.thadine.de sowie auf Facebook und Twitter.

 

Kontakt für Nachfragen:

Matthias Gothe
Tel.: 01575 - 18 40 920
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Thüringer Staatskanzlei.

Thüringer Antidiskriminierungsnetzwerk

Suche

Free Joomla! templates by Engine Templates